Programmierung   

vo 28 splash

Visual Objects ist eine 32-Bit objektorientierte Programmier-
sprache. Mit ihr können native Windowsprojekte entwickelt werden.
Die Sprache bietet die besten Voraussetzungen alte Clipper-Programme in eine moderne Sprache mit entsprechenden Design und Mausfunktionalität zu portieren.

Ein Schwerpunkt der Sprache sind Datenbankprojekte die mit den klassischen DBF-Dateien oder SQL-Datenbanken arbeiten. Damit sind die Voraussetzungen für eine verlustfreie und unkomplizierte Portierung von älteren prozeduralen Programmen gegeben. Visual Objects besitzt umfangreiche Klassenbibliotheken mit deren Hilfe man Zugriff auf eine moderne grafische Oberfläche, OLE- und ActiveX-Schnittstellen sowie Internetprotokolle hat.
Aber nicht nur zur Portierung älterer Programme, sondern für Projektaufgaben jeglicher Art bietet die Sprache optimale Realisierungsmöglichkeiten. Die nativ erstellten lauffähigen EXE-Files sind enorm schnell und brauchen den Vergleich mit C-Progammen nicht zu scheuen.

Beispiel: Kraftstoff-Verbrauchsprogramm portiert von Clipper 5.2 nach Visual Ojects 2.7

clip_1

cavo_1


pfeil_re








Das Programm kann man sich unter Download/Programme runterladen.



zum Seitenanfang